Die Reifenrotierung ist Teil der Reifenwartung

Sommerreifen

Es gibt mehrere wichtige Schritte, um eine gute und anständige Reifenwartung zu gewährleisten. Die Reifenwartung ist sehr wichtig, da sie sicherstellt, dass Ihre Reifen sich in einem guten Zustand befinden und Sie damit fahren können. Reifen spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Leistung und Sicherheit Ihres Fahrzeugs. Sie werden sogar den Benzinverbrauch beeinflussen. Es ist wichtig sich um die Reifen zu kümmern, um sicherzustellen, dass sie länger halten und sie Ihnen länger Sicherheit bieten können ohne für zusätzliche Kosten zu sorgen.

Einer der einfachsten Teile der Reifenwartung ist die Überprüfung der Profiltiefe Ihrer Reifen. Das kann man einfach machen, indem man eine Münze in die Rille steckt und die Tiefe misst. Überprüfen Sie die Vorder- und auch die Hinterreifen, um zu sehen, ob es einen Unterschied bezüglich der Abnutzung gibt. Wenn der Unterschied mehr als 2-3 mm beträgt, dann sollten Sie die Reifen rotieren. Wenn Sie normalerweise alle 6 Monate zwischen Sommerreifen und Winterreifen wechseln, dann wird die Rotierung normalerweise zu diesem Zeitpunkt durchgeführt. Wenn Sie das ganze Jahr über einen Satz Reifen verwenden, dann werden Sie die Reifen rotieren müssen, wenn der Unterschied mehr als 2-3 mm beträgt. Sie können die Reifen auch ganz einfach in der Werkstatt rotieren lassen.

Bei Elektroautos und Hybridautos ist die Abnutzung höher, da das Drehmoment höher ist, deswegen ist es noch wichtiger die Abnutzung im Auge zu behalten, um zu wissen, wann Sie die Reifen rotieren müssen. Sie werden auch Reifen verwenden müssen, die für Elektro- und Hybridautos optimiert wurden, mit einer Gummimischung die resistenter gegen Abnutzung ist. Das anständige Aufpumpen der Reifen wird die Lebensdauer der Reifen erhöhen.

Die visuelle Inspektion der Reifen gehört auch zur Reifenwartung. Sie müssen überprüfen, ob es sichtbare Schäden wie Schnitte oder Risse gibt. Sie sollten auch den Reifendruck überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihre Reifen den korrekten Druck haben. Es ist nicht gut einen zu hohen oder zu niedrigen Reifendruck zu haben. Ein niedriger Reifendruck erhöht den Rollwiderstand, was wiederum den Benzinverbrauch und die Reifenabnutzung erhöht. Beides wird für mehr Kosten sorgen. Wenn Sie irgendwelche Reifenprobleme bemerken, dann sollten Sie immer eine Werkstatt besuchen und die Reifen überprüfen lassen.

Weitere Informationen zu Reifenrotierung können Sie hier finden: nokiantyres.de

 

Author: Mario Waechter

Effective sales trainer knowledgeable about the latest trends in the car industry market. Concrete experience with sales and customer service as well as an in-depth understanding of the sales cycle process.