Sommerreifen Müssen Eine Trocken- Und Eine Nasshaftung Für Eine Sichere Fahrt Haben

Sommerreifen

Sommerreifen müssen mit verschiedenen Wetterkonditionen bei warmen Temperaturen klarkommen. Wenn die Temperatur unter null Grad sinkt, dann werden Sie ein Problem mit Sommerreifen haben, weil sie hart werden, da die Gummimischung nicht für niedrige Temperaturen gemacht ist, sondern für Temperaturen über Null Grad. Die Tatsache, dass die Reifen nicht für niedrige Temperaturen gemacht sind, führt zu Problemen, wenn die Temperatur sinkt, weil harte Reifen nicht die gleiche Reibung wie weiche Reifen erzeugen können und daher bei niedrigen Temperaturen schlechtere Eigenschaften haben als Winterreifen.

Sie haben auch ein anderes Profilmuster, weil sie für andere Wetterkonditionen gemacht sind. Die Sommerreifen müssen grundsätzlich mit trockenen Asphaltstraßen oder den nassen Straßen klarkommen, die es bei starken Sommerregen und Gewittern gibt. Die Herausforderung bei nassen Konditionen ist die verringerte Haftung, deswegen werden die Reifen eine gute Nasshaftung haben müssen. Das Wasser, das sich auf den Straßen ansammelt, kann auch für Aquaplaning sorgen, also werden Sie Reifen benötigen, die Aquaplaning gut verhindern können. Die Profiltiefe ist wichtig, um Aquaplaning zu verhindern, aber es wurden auch eine Reihe neuer Innovationen eingeführt, um Aquaplaning zu verhindern.

Es ist wahrscheinlicher, dass es mit alten Reifen zu Aquaplaning kommt, weil sie abgenutzt sind und eine geringe Profiltiefe haben und eine geringe Profiltiefe kann weniger Wasser im Profil speichern, was leicht zu Aquaplaning führen kann. Sie werden gute Reifen benötigen, die auch Innovationen haben, um mehr Wasser zu speichern und es effektiv von der Kontaktfläche am Oberflächenpunkt wegzudrücken. Je mehr Wasser weggedrückt werden kann, desto schneller können Sie fahren und desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in eine Situation geraten, in der Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren.

Zu den Innovationen gehören auch polierte Rillen, um das Wasser schneller und effektiver aus den Rillen zu entfernen. Billigere Reifen werden im Allgemeinen weniger Innovationen enthalten, wenn überhaupt und deshalb ist es besser Reifen zu wählen, die einen guten Ruf haben und in Tests bewiesen haben, dass sie gute Eigenschaften auf nassen Oberflächen haben.

Sie können auch das EU-Reifenlabel überprüfen, um zu sehen, wie gut die Nasshaftung ist, die angibt, wie schnell Sie auf nasser Oberfläche stoppen können. Der Bremsweg ist immer wichtig, um Unfälle beim Fahren zu verhindern. Sie können auf dem Label auch sehen, wie gut der Rollwiderstand ist, was wichtiger für die Abnutzung des Reifens und den Benzinverbrauch ist als für die Sicherheit. Es gibt aber keinen Grund einen Reifen mit einem hohen Rollwiderstand zu wählen, weil das eine teurere und ökologisch schlechtere Wahl wäre. Die höheren Benzinkosten führen zu höheren CO2-Emissionen und sie führen zu einer stärkeren Abnutzung, was durch den Kauf neuer Reifen zu mehr Abfall wegen der Entsorgung Ihrer Reifen führt. Überprüfen Sie also das Label und treffen Sie eine gute Wahl.

Für weitere Informationen zu Sommerreifen mit großartiger Nass- und Trockenhaftung können Sie uns hier besuchen: nokiantyres.de

Author: Mario Waechter

Effective sales trainer knowledgeable about the latest trends in the car industry market. Concrete experience with sales and customer service as well as an in-depth understanding of the sales cycle process.